Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.02.2020, 08:08 Uhr  //  Kreisgeschehen

„Happy Integration Kids - Doppelpass ins Leben“

„Happy Integration Kids - Doppelpass ins Leben“
 Klaus Bierend/BSG Eutin (Bild) PM/kbi (Text) // ohaktuell.sh


Eutin - In der Sporthalle „Am kleinen See“, Lübsche Koppel 5 in Eutin hat am vergangenen Donnerstag (30.1.) von 8.30 bis 12.30 Uhr der erste Integrationstag stattgefunden. Aus Deutschland stammende Schülerinnen und Schüler sowie geflüchtete Kinder kickten gemeinsam unter Anleitung der DFB A-Lizenz-Trainer Jochen Bauer und Gerd Pomorin (BSG Eutin). Unterstützt wurden sie von dem Sportlehrer Herr Schulz und Herrn Großkreutz, dem Vorsitzenden der BSG Eutin. Organisiert wurde diese spezielle Integrationsveranstaltung von der Gustav-Peters-Schule (GPS), der BSG Eutin (BSG), der Stadt Eutin und jb fairplay gGmbH.

Die Begrüßung nahmen der Bürgermeister Herrn Behnk, die Konrektorin Frau Kleinmann und der 1. Vorsitzenden Herrn Großkreutz von der BSG vor. Vor dem Training gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Geschenk ein hochwertiges Trikot und einen hochwertigen Fußball vom Sportausstatter JAKO. Die Coaches Bauer und Pomorin sorgten mit ihrem abwechslungsreichen Trainingsprogramm - unter Anwendung der Fairplay-Punktekarte von AMANDLA - für viel Spaß und Freude. Dank der gesunden Verpflegung vom REWE-Markt in der Weidestraße in Eutin konnten sich alle Kinder stärken.

Das Ziel des Fußball-Integrationsprojektes mit dem Titel „Happy Integration Kids“ in Eutin war, die Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu unterstützen. Ein besonderer Dank galt den Förderern Innovative Jugendarbeit des Kreises Ostholstein, der Stadt Eutin, Sparkasse Holstein, Eutiner Zahntechnik, Wohnungsbaugesellschaft Ostholstein mbH und Mattiehaus Angela Metzler, die diese Integrationsveranstaltung ermöglichten.

Nachdem Initiator Jochen Bauer ein derartiges Integrationsprojekt bereits an über 15 Standorten in der Region Stuttgart, Hanau, Lübeck und Malente mit großem Erfolg ins Leben rief, brachte er mit seinem Team die Augen von 27 Schülerinnen und Schülern von der GPS in Eutin zum Strahlen. Frei nach dem Motto „Sport beziehungsweise Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse“ übten die motivierten Kids von 9 bis 11.30 Uhr.

Nach dem Training besuchte Björn Rädel, der DFB-Stützpunktkoordinator und Sportliche Leiter des Uwe Seeler Sportparks in Malente, die teilnehmenden Kinder. Der SHFV- Ausbildungsleiter stand anschließend gerne für Autogramme, Fotos und Fragen zur Verfügung.

In seiner Anwesenheit erfolgte mit den Partnerinnen und Partnern, Bürgervorsteher Herrn Holst, Bürgermeister Herrn Behnk, Rektor Herrn Reimers, den BSG-Vorstände Herrn Großkreutz und Herrn Wedig eine Feedback-Runde der teilnehmenden Kinder. Zusätzlich nahmen die Förderer Frau Freitag von der Wohnungsbaugesellschaft Ostholstein, Frau Krüger und Frau Jahnke von der Eutiner Zahntechnik, sowie Frau Rickers und Herrn Schinkewitz von der Sparkasse Holstein teil.

Danach fanden die Reden der Partnerinnen und Partnern und die offizielle Scheckübergabe in Höhe von 1.000 Euro von der Sparkasse Holstein an die BSG für die nachhaltige Förderung durch ein kontinuierliches Training in Kooperation von Schule und Verein statt. Weiterhin wurde der zweite Integrationstag auf Donnerstag, den 3. September terminiert.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK