Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.02.2020, 08:08 Uhr  //  Tourismus

Ein Highlight, das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

Ein Highlight, das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee
 Torsten Vollbrecht (Bild) PM/kbi (Text) // ohaktuell.sh


Niendorf/Ostsee - Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH hat alle Einheimische und Gäste am Sonnabend (8.2.) ab 13 Uhr zum ersten Highlight des Jahres - dem Fackelfest - zum Niendorfer Freistrand (am Niendorfer Hafen) eingeladen. Die Fackeln sind wie in den Jahren zuvor mit Reißig und Holzwolle umbunden und wurden mit der Unterstützung des Bugenhagen Berufsbildungswerks, unter Leitung von Udo Stüßer, gefertigt. Neben den Riesenfackeln unterstützt die Jugendfeuerwehr Timmendorfer Strand, unter Leitung von Mirco Babin, das Event.

Bereits am Nachmittag, ab 13 Uhr, können Einheimische und Gäste am Freistrand an den Feuerkörben und Schwedenfeuer verweilen. Wer es kuscheliger mag, der kann es sich im Zelt auf den Lounge-Möbeln und an den Hochtischen gemütlich machen. DJ René Kleinschmidt sorgt bereits am frühen Nachmittag ab 14 Uhr für beste Unterhaltung mit aktuellen Hits, Oldies und Charts. Der Niendorfer Moderator und DJ feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges DJ-Jubiläum und nimmt auch gerne Musikwünsche entgegen.

Die Pagodenfeuer bestehen aus abgelagerten Eichendalben, die quadratisch nach oben hin aufgeschichtet sind. In der Mitte befindet sich Brennholz, das erste Feuer wird am Nachmittag um 15 Uhr entzündet. Das weitere Pagodenfeuer folgt gegen 16 Uhr.

Mit Einsatz der Dunkelheit, circa um 17:30 Uhr, werden die fünf Riesenfackeln mit einer Höhe von sechs Metern nacheinander entzündet und sorgen am Niendorfer Hafen für ein Feuer-Spektakel der besonderen Art.

„Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für die vielen fleißigen Hände bedanken, die dieses Event zu etwas Besonderem machen. Wir freuen uns, dass wir mit dem Pagodenfeuer einen weiteren Akzent setzen können, was Gäste und Besucher begeistern wird. Der Event ist etwas Einmaliges am Strand“, freut sich Martina Block aus der Veranstaltungsabteilung.

Der Fremdenverkehrsverein Niendorf/Ostsee bietet Glühwein, Kinderpunsch, alkoholfreien Saft und Bier an, Diana Meyer wärmt mit ihren Sanddornspezialitäten, so dass niemand frieren muss. Für Herzhaftes mit Bratwurst und Pommes sorgt „Mein Strandhaus Friedrichsruh“ und frische Waffeln und Kakao werden vom evangelischen Kindergarten Niendorf angeboten.

Zum Abschluss der Veranstaltung dürfen sich alle Besucher noch auf ein Highlight freuen, wenn Flamba seine Feuershow mit Funkenfinale präsentiert.

Die Kameraden der Feuerwehren Niendorf/Ostsee und Hemmelsdorf unterstützen ebenfalls die TSNT. Sie sorgen während der Veranstaltung für die Sicherheit und Überwachung der Riesenfackeln. Die Veranstaltung endet gegen 20 Uhr.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK