Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.02.2020, 16:16 Uhr  //  Ratgeber

Abschluss der Hunde-Strand-Saison an der Ostseeküste

Abschluss der Hunde-Strand-Saison an der Ostseeküste
 luebecker-bucht-ostsee.de (Bild) PM/kbi (Text) // ohaktuell.sh


Scharbeutz - Die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht hat zum Endspurt der Hunde-Strand-Saison eingeladen. Die letzten Hunde-Strand-Spiele in der Lübecker Bucht finden am 22. Februar und 8. März statt. Somit heißt es - bevor mit den milden Frühlingstemperaturen wieder die Strandkörbe aus ihrem Winterschlaf geholt und die Strände der Lübecker Bucht mit des Norddeutschen liebsten Möbelstück ausgestattet werden - noch zwei Mal: Herzlich Willkommen bei den Hunde-Strand-Spielen in der Lübecker Bucht.

Am 22. Februar wird der Scharbeutzer Strand hierbei wieder zum Tanzparkett, es steht Dogdance auf dem Programm. Geleitet wird der für Teilnehmer kostenfreie Kurs von der versierten und langjährigen Hundetrainerin Katharina Henf. Zwischen 13 und 14.30 Uhr bietet sich am Strandabschnitt direkt an der Scharbeutzer Seebrücke wieder ein fröhliches Bild, da tanzt Pfiffi mit Herrchen und Frauchen mit Bello - oder andersherum.

Bevor die Musik startet, lernen Hund und Mensch einige Grundtanzschritte: Beinslalom, Twisten, Umrundungen, Pfotentricks und Fußarbeit bilden das Gerüst für Dogdance. Wer Lust hat, darf zum Abschluss im Takt der Musik einige Tanzschritte in einer Gruppenchoreographie wagen. Durch kleinschrittiges Training mit vielen Erfolgen und Belohnungen werden Hund und Mensch zu einem immer besseren Team, das viel Spaß am gemeinsamen Tanzen hat. Der Workshop ist für alle Hunde geeignet, vom Welpen bis zum Senior. Als kleine Motivationsspritze sollten Herrchen oder Frauchen Leckerlis oder Spielzeug mitbringen.

Am 8. März treffen sich zwischen 13 und 14.30 Uhr spielfreudige Hund-Mensch-Teams zum Geräte-Spaß in Pelzerhaken. Am Strandabschnitt nahe der Seebrücke wartet hier an diesem Tag ein bunter Geräteparcours, der sich selbst für ältere oder gehandicapte Hunde hervorragend eignet.

Die Geräte stammen vorwiegend aus der Hundesportart „Hoopers Agility“. Statt Sprünge zu absolvieren, können die Hunde hierbei durch ebenerdige Reifen laufen, durch Tunnel rennen oder auch Tonnen umrunden, so dass ein flüssiger Parcourslauf entsteht. Durch das gemeinsame Erarbeiten der Geräte und des Parcours mit ganz vielen Belohnungen werden Hund und Mensch ganz spielerisch ein immer besseres Team. Auch hier steht die versierte und langjährige Hundetrainerin Katharina Henf beim Geräte-Spaß mit Rat und Tat zur Seite, so dass alle Teilnehmer einen lustigen Workshop-Nachmittag unter Gleichgesinnten erleben können. Auch hier gilt es für Herrchen und Frauchen Leckerlis oder Spielzeug bereit zu halten.

Online gibt es im Veranstaltungskalender der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht Informationen zu den beiden Hunde-Strand-Veranstaltungen.

Noch bis zum 31. März in Scharbeutz, Haffkrug und Sierksdorf und bis zum 30. April in Neustadt, Pelzerhaken und Rettin können Hunde grenzenlos und nach Herzenslust an den weiten Stränden toben und spielen. Danach müssen Hunde und ihre Menschen nicht ganz auf dieses Vergnügen verzichten, in der Lübecker Bucht gibt es zwischen Scharbeutz und Rettin sechs ausgewiesene Hundestrände, an denen die Vierbeiner das ganze Jahr hindurch willkommen sind. Hilfreiche Informationen, Tipps und Adressen für den Urlaub mit Hund in der Lübecker Bucht gibt es online.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK