Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.03.2020, 14:23 Uhr  //  Kreisgeschehen

Oldenburg in Holstein sagt Veranstaltungen ab

Oldenburg in Holstein sagt Veranstaltungen ab
 ar (Bild) PM/kbi (Text) // ohaktuell.de


Oldenburg i:H. - Die Stadtverwaltung Oldenburg in Holstein hat darüber informiert, dass aufgrund der aktuellen Lage und der Entwicklung des Corona-Virus alle Veranstaltungen zunächst bis zum 10. April abgesagt werden.

Bürgermeister Saba dazu: „Wir bedauern sehr, dass wir Veranstaltungen absagen müssen. Wir wollen aber verantwortungsvoll handeln und mit unserer Entscheidung dazu beitragen, eine Ausbreitung des Virus einzudämmen. Ich appelliere an die Verantwortlichen in den Vereinen und Verbänden und natürlich auch an private Veranstalter unserem Beispiel zu folgen.“

Auf der Homepage der Stadt Oldenburg in Holstein (www.oldenburg-holstein.de) wird veröffentlicht welche Veranstaltungen betroffen sind. Der Stand wird regelmäßig aktualisiert.

Betroffen sind derzeit die Müllsammelaktion am 14. März, die Sportlerehrung am 24. März, die Feier zum 30. jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Bergen auf Rügen am 28. März, sowie der Mobilitätsfrühling, der am 25. und 26. April stattfinden sollte.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK