Neustadt i.H. – In diesem Winter gibt es wieder die beliebte Eisbahn im Hafen von Neustadt in Holstein. Die maritimste Eisbahn der Ostseeküste – die ‚Hafenheimat on Ice‘ in Neustadt in Holstein – kommt zurück – am 26. November.

 Nachdem sie im vergangenen Jahr nicht umgesetzt werden konnte, freuen sich Veranstalter, Betreiber, Sponsoren und die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht umso mehr, dass die „Hafenheimat on Ice“ in diesem Winter wieder stattfinden kann.

An vielen Wintertagen wird sie zu fröhlichen Runden auf dem Eis, abendlichem Eisschockschießen, After-Work-Punsch und Weihnachtsfeiern einladen. Hauptsponsor sind wieder die Stadtwerke Neustadt in Holstein.

Auch die zweite Eisbahn der Lübecker Bucht – die „Dünenmeile on Ice“ in Scharbeutz – kehrt nach der pandemiebedingten Zwangspause im vergangenen Jahr in dieser Wintersaison zurück.

Am Freitag, 26. November, ist es soweit und die überdachte Eisbahn „Hafenheimat on Ice“ lädt auf der Hafenwestseite des Kommunalhafens von Neustadt zu fröhlichen Schlittschuhrunden ein. Bereits am Donnerstag, 25. November, gibt es ein Pre-Opening, bei dem jeder ein paar kostenlose Schnupperrunden auf dem Eis drehen kann. Bis zum 9. Januar 2022 ist die „Hafenheimat on Ice“ dann mit charmantem Budenzauber und Musik ein winterlicher Treffpunkt in maritimem Ambiente.

Die Eisbahn bietet mit einer Fläche von 30 Meter x 15 Meter freie Fahrt zum Schlittschuhlaufen und gleichermaßen die Arena für abendliches Eisstockschießen. Wer lieber festen Boden unter den Füßen behält, trifft sich gemütlich mit Freunden, Nachbarn und Kollegen zum After-Work-Punsch im Winterhütten-Zelt. Im Außenbereich versorgen Buden mit Bratwurst, Mutzen und weiteren winterlichen Snacks jeden, bei dem der kleine Hunger kommt. Im 20 Meter x 15 Meter großen Gastronomiezelt ist auch ein Umkleidebereich untergebracht.

Eisbahn und Gastronomiezelt können von Firmen für ihre Weihnachtsfeier gebucht werden und Kindertagesstätten und Schulen können sich ebenso als Gruppe anmelden. Letztere erhalten einen Rabatt auf den Eintritt sowie auf den Schlittschuhverleih.

Öffnungszeiten ‚Hafenheimat on Ice‘

Montag bis Freitag – täglich 13 – 19 Uhr: freies Schlittschuhlaufen

Sonnabend, Sonntag, feiertags – täglich 10 – 19 Uhr: freies Schlittschuhlaufen

Sonnabends ab 19.30 Uhr: Eisdisco

Täglich ab 19.30 Uhr (außer sonnabends):  Eisstockschießen

Preise „Hafenheimat on Ice“

Kinder bis einschließlich 13 Jahre: 5,00 €uro / Person / max. 3 Stunden

Jugendliche / Erwachsene: 7,00 Euro / Person / max. 3 Stunden

10er-Karte Kinder: 40,00 Euro

10er-Karte Jugendliche / Erwachsene: 60,00 Euro

Leihgebühr Schlittschuhe: 4,00 Euro / Paar

Pinguine / Gehhilfe: 4,00 Euro / Stück

Gruppentarif (Schulen, Kindergärten usw.) wochentags 8 – 13 Uhr:

Eintritt: 3,00 Euro/ Person

Leihgebühr Schlittschuhe: 2,00 Euro / Paar

Pinguine / Gehhilfe: kostenfrei

Gruppenbuchungen

Wer eine Weihnachts- oder Firmenfeier in der „Hafenheimat on Ice“ plant, wendet sich telefonisch an: Philipp Hoyer; Telefon: 0160-1765693

 Aktueller Stand zur Einlasssituation:

Gemäß aktueller Verordnungen im Rahmen der Corona-Pandemie gilt für den Besuch der „Hafenheimat on Ice“:

Gastronomiebereich: 3G-Regel (genesen, geimpft, getestet; auch für Gruppenanmeldungen) Umkleidebereich: Maskenpflicht

Zutritt zur Eisbahn: keine Anwendung der 3G-Regel (es handelt sich hier um eine Outdoorveranstaltung)

Diese Einlassregelungen werden bei veränderten Auflagen entsprechend angepasst.

Auch die „Dünenmeile on Ice“ in Scharbeutz findet wieder statt

Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Die beliebte „Dünenmeile on Ice“ in Scharbeutz wird ebenfalls in diesem Winter wieder zum geselligen Wintervergnügen mit Meeresbrise einladen; nur steht hierfür der genaue Standort noch nicht fest. Dieser richtet sich nach den Baumaßnahmen rund um die neuen Seebrücken, die in Scharbeutz und Haffkrug errichtet werden. Wenn die Baumaßnahmen in Haffkrug beginnen, wird die Scharbeutzer Eisbahn wie gewohnt auf dem Seebrückenvorplatz stehen; starten sie wiederum in Scharbeutz, wandert die Eisfläche in diesem Winter in den benachbarten, idyllisch angelegten Kurpark. Die Entscheidung hierzu wird in den kommenden Wochen fallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein