- Anzeige -

Nach Unfall auf der Autobahn Fahrräder entwendet

Bad Schwartau – Im Baustellenbereich auf der BAB 1 zwischen Lübeck-Zentrum und der Anschlussstelle Bad Schwartau ist es am Freitagnachmittag (18.5.) gegen 15 Uhr zu einem kleineren Verkehrsunfall gekommen. Bei diesem Auffahrunfall wurde ein Fahrradträger mitsamt zwei höherwertigen Herrenfahrrädern vom Kupplungskopf eines beteiligten Pkw gestoßen.

Die umsichtigen Unfallbeteiligten hoben den Fahrradträger und die Fahrräder über die Schutzplanke und räumten zunächst die Unfallstelle, damit der bereits aufstauende Verkehr abfließen konnte. Abseits der Autobahn tauschten die Beteiligten ihre Personalien aus und informierten die Polizei.

Die Geschädigten wähnten ihre Fahrräder eigentlich in Sicherheit und wollten die Beamten bitten, die Fahrräder bei weniger Verkehrsaufkommen in Verwahrung zu nehmen. Als die Beamten des Polizei-Autobahn- und -Bezirksreviers Scharbeutz die Örtlichkeit gegen 15.40 Uhr aufsuchten, fanden sie nur noch den Fahrradträger vor. Offenbar waren die Räder zwischenzeitlich entwendet worden. Es handelt sich dabei um zwei Trekkingräder der Marken Focus und KTM. Ein Rad ist grau-, das andere schwarzfarben.

Die Ermittler bitten um Hinweise zum Verbleib der Räder unter der Rufnummer 04524-7077100.

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Schildkröte auf Parkplatz gefunden

 Lübeck - Passanten haben in Genin am Montag (17.6.) eine herrenlose Schildkröte unter einem parkenden Fahrzeug gefunden. Weil weit und breit kein Besitzer des...

Schüsse aus fahrendem Pkw

Zimmerbrand in Wohngebäude