Sonntag, 29. Januar 2023

Auffahrunfall auf der A1

Scharbeutz – Auf der Bundesautobahn A1 ist es am Freitagabend (04.08.2017) auf Höhe Beschendorf zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Bei dem Unfall am Freitagabend fuhr der Fahrer eines VW Golf auf einen vor ihm fahrenden Ford B-Max auf.

Die 47-jährige Fahrerin des Ford aus dem rheinisch-bergischen Kreis und ihre 42-jährige Beifahrerin befuhren nach Angaben der Polizei die BAB A1 in Richtung Fehmarn auf dem rechten Fahrstreifen mit einer Geschwindigkeit von etwa 120 km/h. Aus bisher noch unbekannter Ursache fuhr der 21-jährige Fahrer eines Volkswagen aus Hamm um 20.22 Uhr von hinten auf den Ford auf.

Der Ford kam durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der VW Golf geriet durch die eingeleitete Vollbremsung ins Schleudern, kam ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Alle Personen wurden aufgrund der zum Unfallzeitpunkt gefahrenen Geschwindigkeit vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Schäden an den beiden Fahrzeugen werden von den Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz auf zusammen 50.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, dafür musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Wie die Polizei weiter mitteilt, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck das unter dem VW Golf aufgefundene Mobiltelefon des 21-jährigen zum Zwecke des Auslesens der Daten beschlagnahmt.

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Pkw gerät in Gegenverkehr – eine Frau leicht verletzt

Eutin - Auf der Bundestraße 76, in Höhe Eutin, hat sich am Dienstag (3.1.) ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen ereignet, nachdem der Fahrer eines...

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Brand in einem Supermarkt