Foto: Arno Reimann
- Anzeige -

Scharbeutz – Bei einem Verkehrsunfall in der Strandallee in Scharbeutz sind am Sonntagabend (17.7.) zwei Männer schwer verletzt worden – ein Motorradfahrer und sein Sozius. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 23 Jahre alte Fahrzeugführer alkoholisiert.

Wie die Polizei weiter mitteilt, war gegen 19.30 Uhr ein 23-jähriger Ostholsteiner und sein gleichaltriger Sozius mit einer Enduro auf der Strandallee von Timmendorfer Strand in Richtung Scharbeutz unterwegs. In der 30er-Zone der Scharbeutzer Strandallee (parallel zur Straße Am Hang) stürzte der Kradfahrer aus noch ungeklärter Ursache in Höhe der dortigen Spiel- und Fitnessgeräte.

Infolge des Sturzes verletzten sich die jungen Männer schwer und mussten mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Da sich während der Unfallaufnahme der Verdacht erhärtete, dass der Ostholsteiner unter dem Einfluss von Alkohol stand, ordneten die Polizeibeamten die Entnahme einer Blutprobe an, die in einer Lübecker Klinik entnommen wurde.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Durch die Polizeistation in Scharbeutz wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs geführt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein