Absolventen werden in die (Gast-)Wirtschaft entlassen

Kiel – Das Tourismusland Schleswig-Holstein bekommt 23 neue Fachkräfte für die Gastronomie: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Kiel hat kürzlich den ehemaligen Auszubildenden nach bestandener Abschlussprüfung ihre Zeugnisse überreicht. Zur feierlichen Übergabe im Haus der Wirtschaft waren neben den ehemaligen Azubis Vertreter der Ausbildungsbetriebe, der Berufsschule, Mitglieder der IHK-Prüfungsausschüsse und Familienangehörige der erfolgreichen Prüfungsteilnehmer eingeladen.

Für die IHK zu Kiel gratulierte Thore Hansen, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung, vor etwa 160 Gästen den erfolgreichen Absolventen. Er dankte den Unternehmen für ihr großes Ausbildungsengagement und schloss dabei die Ausbilder in den Betrieben, die Lehrer in den Berufsschulen, Eltern und Angehörige sowie die Prüferinnen und Prüfer ein, die alle zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung beigetragen haben. Besonders hob er die hervorragenden Berufs- und Karriereaussichten für die Absolventen hervor. Fachkräfte in der Gastronomie seien derzeit heiß begehrt. Mit einer beruflichen Weiterbildung stünden den ehemaligen Azubis alle Türen für die berufliche Karriere offen.

27 Prüferinnen und Prüfer, die in neun Prüfungsausschüssen ehrenamtlich für die IHK im Einsatz waren, haben die Absolventen in den Ausbildungsberufen der Hotelfachleute, Restaurantfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe, Köchen und Köchinnen, als auch Fachleute für Systemgastronomie in Kiel praxisnah geprüft.

Für die Berufsschule überbrachte Thomas Hartmann, Abteilungsleiter Gastronomie des RBZ am Schützenpark in Kiel, die Glückwünsche seiner Kolleginnen und Kollegen. Er betonte, wie sehr diese neuen Fachkräfte gebraucht würden und empfahl ihnen, alle Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung zu nutzen.

Peter Böhm richtete die Glückwünsche des DEHOGA aus und prämierte die besten praktischen Prüfungsleistungen.

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Lübeckerin bei Verkehrsunfall in Sterley schwer verletzt

Sterley – Eine 21-jährige Frau aus Lübeck ist am Donnerstag (23.5.) bei einem Verkehrsunfall im Kreis Herzogtum Lauenburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei...

Spendenbetrüger festgenommen