Grömitz – Eine eher ungewöhnliche Art der Filmvorführung erwartet das Publikum am Freitag, 24. Juli um 21.30 Uhr im Kurpark von Grömitz. Das Wanderkino „Laster der Nacht“ ist ein mobiles Kino. Ein zum Kinomobil umgebauter Oldtimer-Lastwagen ist das zentrale Element.

Die Stummfilme werden in einem nostalgisch inszenierten Rahmen gezeigt und es wird eine Atmosphäre geschaffen, die an die Pionierzeiten des Kinos erinnert.

Ein wesentlicher Bestandteil der Filmvorführung ist die musikalische Begleitung des historischen Stummfilms. Die beiden Musiker Tobias Rank (Klavier/Harmonium) und Sebastian Pank (Saxophan und Bass-Klarinette) haben die jeweils passende Musik dafür arrangiert und improvisieren, um die perfekte Einheit zwischen Film und Musik zu schaffen.

Folgende Filme werden gezeigt:

– Polizei – Charlie Chaplin / 1916

– Was tragen die Schotten darunter – Laurel & Hardy / 1927

 – Flitterwochen im Fertighaus – Buster Keaton / 1920

Der Eintritt zu diesem besonderen Kino-Ereignis ist frei! Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, wird eine Anmeldung unter www.groemitz.de/veranstaltungen empfohlen. Eine Anmeldung vor Ort, bei ausreichender Platzkapazität, ist aber auch möglich. (PM Tourismus-Service Grömitz/Foto: oH)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein