Foto: ar

Lübeck – Dem Robert-Koch-Institut (RKI) sind von den Gesundheitsämtern 879 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet worden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion ist um 8 auf 9156 gestiegen. Bis Dienstagmorgen haben nach Schätzungen des RKI 194.500 Menschen in Deutschland die Infektion überstanden.

Für Schleswig-Holstein wurden heute (4.8.) 27 neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gemeldet.

Derzeit sind im Corona-Team des Gesundheitsamts Lübeck Mitarbeiter aus der Kommunalen Statistikstelle der Hansestadt Lübeck beschäftigt. Die Statistiker erfassen und analysieren täglich die aktuelle Lage in der Hansestadt und bereiten die Daten zur Veröffentlichung auf. Eine Aktualisierung online erfolgt täglich.

 Unterdessen warnt die Ärzteorganisation Marburger Bund vor der von vielen befürchteten zweiten Welle. „Wir befinden uns ja schon in einer zweiten, flachen Anstiegswelle“, sagte die Verbandsvorsitzende Susanne Johna der „Augsburger Allgemeinen“. Johna mahnt, die Hygieneregeln einzuhalten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Hintergrund

Der Marburger Bund ist eine Fachgewerkschaft für Ärzte in Deutschland. Zum Berufsverband gehören Ärzte im Angestellten- und Beamtenverhältnis. Die Organisation hat mehr als 110.000 Mitglieder.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein