Niendorf/Ostsee – Zwischen dem 5. und 16. August laden die Deutsche Meeresstiftung und die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein in den „meeresRAUM Niendorf“ an die Ostsee ein. In drei Themenzelten können Besucher die Faszination der Küstengewässer und deren Gefährdung hautnah erleben.

Die zentralen Themen der Meeres-Aktionstage sind in diesem Jahr Schall und Lärm im Meer, Plastik im Meer und Biologische Vielfalt.

Highlight für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren: Sie können beim sailingLAB Wissenschaft und Gewässerforschung auf dem Forschungs- und Medienschiff „Aldebaran“ erleben. Das bekannte Forschungsschiff kann außerdem beim „open ship“ besucht werden, die Crew beantwortet Fragen zu den aktuellen Expeditionen.

Für die ganze Familie gibt es erstmals von Meeresbiologen geführte Expeditionen am Strand – das beachLAB. Als weiterer Höhepunkt steht am Sonnabend, 8. August ein Konzert mit Unterwasserklängen des Künstlers H2eau mit den Aquadrums auf dem Programm.

Termine:

SailingLAB:

6., 7. und 14. August: jeweils 11 bis 15 Uhr

8., 9., 15. und 16. August: jeweils 10 bis 14 Uhr

Treffpunkt: Festwiese in Niendorf, Grüner Weg 6-1, Timmendorfer Strand

Anmeldung: https://linktr.ee/DeutscheMeeresstiftung

beachLAB:

5. bis 14. August: jeweils 13 bis 15 Uhr

Treffpunkt: Festwiese in Niendorf, Grüner Weg 6-1, Timmendorfer Strand,

Anmeldung: https://linktr.ee/meeresRAUM

Weitere Informationen: sailinglab-niendorf@meeresstiftung.de

Corona-Hinweis: Alle Veranstaltungen sind so angepasst, dass sie den behördlichen Vorgaben zur Vermeidung der Verbreitung der Corona-Pandemie entsprechen. Alle Besucher werden gebeten, insbesondere die Abstandsregeln einzuhalten und bei Bedarf ihre Mund-Nasen-Bedeckung verfügbar zu haben. (PM/Foto:oH)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein