Nick Schmahl für die Olympischen Jugendspiele nominiert

Heiligenhafen – Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat Nick Schmahl von TSV Heiligenhafen für die 3. Olympischen Jugendspiele in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires (6. bis 18. Oktober) nominiert.

Bei den U18-Europameisterschaften der Leichtathleten in Györ (Ungarn) hatte Schmahl am 8. Juli dieses Jahres eine Goldmedaille gewonnen. Schmahl siegte im Weitsprung mit 7,60 m.

Insgesamt nominierte der DOSB ein Team von 75 Athletinnen und Athleten für die Wettkämpfe in Buenos Aires. Damit hat der DOSB alle zur Verfügung stehenden Quotenplätze besetzt. Die Leichtathleten stellen mit 20 Teilnehmern das größte Aufgebot unter den nominierten Sportarten.

Neben Nick Schmahl sind weitere 19 deutsche Leichtathleten dabei, die sich bei den U18-Europameisterschaften in Györ einen Quotenplatz gesichert haben.

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Schaufensterscheibe beschädigt – Tatverdächtiger festgenommen

Lübeck - Ein 33-jähriger Mann hat am Sonnabend (15.6.) die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Lübecker Innenstadt beschädigt. Kurz nach der Tat konnte er...

Schüsse aus fahrendem Pkw

Zimmerbrand in Wohngebäude