HSG Ostsee besiegt Bundesliga-Reserve aus Magdeburg

Grömitz – Für die Handballer der HSG Ostsee Neustadt/Grömitz hat der Sonnabend zwei wichtige Punkte bereit gehalten. Die HSG schickte die Bundesliga-Reserve des SC Magdeburg mit 26:24 (13:10) in der Grömitzer Ostholsteinhalle vor 296 Zuschauern auf die Heimreise. Mit nun 4:2 Punkten geht der Blick vorerst nach oben.

Die besten Torschützen des Abends, Jan Ove Litzenroth und Christoph Schlichting, eröffneten den Torreigen für die Gastgeber zum 2:0 in der 5. Minute. Nach dem 3:1 (7.), erneut durch Schlichting, schlichen sich leichte Konzentrationsfehler ein und der SC Magdeburg II versenkte innerhalb von 90 Sekunden drei Bälle im Netz der HSG zum 4:3 (9.). Trainer Thomas Knorr organisierte seine Mannschaft beim 5:5 während des Team Time Outs neu, dass ein 5:1-Lauf zum 8:5 (19.) das Resultat war. Diesen Vorsprang nahm die HSG Ostsee beim 13:10 mit in die Pause.

Nach Wiederbeginn kam der Gast wacher aus der Kabine und glich innerhalb weniger Minuten zum 15:15 aus, was Trainer Knorr veranlasste, die grüne Karte zu ziehen. Die Worte schienen bei der Mannschaft nicht ganz angekommen zu sein, der SC Magdeburg II blieb die spielbestimmende Mannschaft. Sie zog beim 19:17 (41.) erstmals mit zwei Treffern davon. Der 2-Tore-Vorsprung der Gäste hatte in der 49. Minute beim 22:20 weiter Bestand.

Litzenroth eröffnete den entscheidenden 4:0-Lauf der HSG und Jonas Engelmann vollendete zum 24:22 (57.). Nachdem der SC den Anschlusstreffer erzielte, nahm Knorr seine letzte Auszeit und justierte noch einmal nach. So brachte die HSG Ostsee N/G das Spiel mit 26:24 ins Ziel und den zweiten Sieg in der 3. Liga unter Dach und Fach.

Torschützen für die HSG Ostsee N/G:
Christoph Schlichting und Jan Ove Litzenroth (je 7), Kim Colin Reiter (5), Jonas Engelmann (3), Piet Möller (2), Nico Kibat und Benedict Philippi (je 1)

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Schaufensterscheibe beschädigt – Tatverdächtiger festgenommen

Lübeck - Ein 33-jähriger Mann hat am Sonnabend (15.6.) die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Lübecker Innenstadt beschädigt. Kurz nach der Tat konnte er...

Schüsse aus fahrendem Pkw

Zimmerbrand in Wohngebäude