Die Verbraucherzentrale warnt vor SMS von angeblichen Paketdiensten, in denen Empfänger aufgefordert werden, auf einen Link zu tippen. Die Folge können schädliche Apps, Massen-SMS und Abofallen sein. Das Wichtigste dazu in Kürze: „Seien Sie vorsichtig, wenn Sie aktuell eine SMS von einem angeblichen Paketdienst erhalten. Haben Sie den Link in der Nachricht angetippt, erlauben Sie keine Installation einer neuen App! Seit Ostern 2021 hat der Versand solcher Nachrichten zugenommen“, heißt es in einer Mitteilung der Verbraucherzentrale.

+++++

Für die Tourismus-Modellprojekte in Schleswig-Holstein haben sich unter anderen die Gemeinden Grömitz und Wangels (Weißenhäuser Strand) sowie die innere Lübecker Bucht beworben. Wie Wirtschaftsminister Bernd Buchholz erklärte, sollen die Konzepte bis Montag bewertet werden. Insgesamt liegen zwölf Bewerbungen vor.

+++++

Amtliche Warnung vor Windböen: Für das Binnenland im Kreis Ostholstein hat der Deutsche Wetterdienst eine Amtliche Warnung veröffentlicht.  Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) gerechnet werden. Die Warnung gilt heute (9.4.) noch bis 15 Uhr.

++++

Piotr Przybecki (Trainer, VfL Lübeck-Schwartau) – Foto: Lobeca/Michael Raasch

Die Handballer des VfL Lübeck-Schwartau haben heute Abend die SG BBM Bietigheim in der Hansehalle zu Gast. Dabei haben sich die Gastgeber nach zwei derben Niederlagen hintereinander einiges vorgenommen, um den Platz unter den Top 5 der 2. Bundesliga wieder zu festigen. Auch vor leeren Zuschauertribünen. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Verzichten muss VfL-Trainer Piotr Przybecki auf den Routinier Jan Schult. Der Rückraumspieler erlitt zuletzt in Würzburg bei der Schlappe gegen die Rimpar Wölfe einen Muskelfaserriss in der linken Wade. – Terminiert wurden für den VfL Lübeck-Schwartau inzwischen die beiden Nachholspiele gegen TuS Ferndorf: Am Freitag, 30. April sind die „Tiger“ zu Gast bei den Westfalen, die zwei Tage später dann nach Lübeck kommen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein