Flensburg – Am Donnerstag, 14. Oktober um 13 Uhr, ist die Bundesministerin der Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer, zu einem Besuch an der Marineschule Mürwik.

Nach dem Eintreffen der Ministerin am „Roten Schloss am Meer” wird sie durch den Kommandeur der Marineschule, Flottillenadmiral Jens Nemeyer (58), begrüßt und durch ein dreistündiges Programm geführt. Dabei wird sich die Ministerin einen persönlichen Eindruck von der praktischen Ausbildung der Offizieranwärter verschaffen. In persönlichen Gesprächen mit Soldatinnen und Soldaten besteht für die Ministerin die Möglichkeit, einen Einblick in den Tagesablauf der Offizierausbildung an der Marineschule Mürwik zu erhalten.

Erste Station ihres Rundgangs wird die navigatorische Brückenausbildung im 2018 vollständig modernisierten Schiffsführungssimulator sein. Hier bekommt sie einen Überblick über die Schulung des Brückenpersonals der Deutschen Marine. Im Anschluss wird die Ministerin eine Segelvorausbildung am Übungsmast der Schule besuchen. An diesem lernen die zukünftigen Kadetten der „Gorch Fock“ das Aufentern in die Takelage an Land, um wichtige Handgriffe bereits im Vorfeld zu beherrschen. Weiterhin wird ein Besuch des Bootshafens mit der praktischen Unterweisung der werdenden Offiziere auf dem Programm stehen.

Im Anschluss wird die Ministerin in der Segelhalle die Gelegenheit nutzen, um einige Worte an die Offizieranwärterinnen und Offizieranwärter sowie das Stammpersonal der Marineschule zu richten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein