Donnerstag, 22. Februar 2024

Übelkeit mit Folgen – zwei Ostholsteiner verletzt

Lensahn– Zwei Personen sind heute (9.8.) morgen gegen 7.35 Uhr bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A1 in Richtung Fehmarn verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 63-jährige Frau aus Ostholstein mit einem Opel Agila in Höhe Lensahn auf der rechten Fahrspur der A1 in Richtung Fehmarn. Auf der gleichen Fahrspur näherte sich ihr von hinten ein 21-jähriger Mann aus Ostholstein mit einem VW Golf.

Offenbar infolge plötzlicher Übelkeit des Fahrers fuhr der VW Golf von hinten auf den Opel Agila auf, so dass beide Fahrzeuge in die Außenschutzplanke geschleudert wurden. Beide Fahrzeugführer, die allein in ihren Autos waren, wurden mit leichten Verletzungen in nahegelegene Kliniken gebracht.

Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden von zwei verschiedenen Unternehmern abgeschleppt und zunächst auf deren Betriebshöfen abgestellt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und für die Räumung der Unfallstelle musste der rechte Fahrstreifen durch die Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz bis etwa 9 Uhr gesperrt werden.

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Wer vermisst sein E-Bike?

Bad Schwartau - Am Sonntag (4.2.) wurde gegen 12.50 Uhr in Bad Schwartau in der Stettiner Straße im Bereich des Abhangs zum Gleisbett ein...

Zoll vollstreckt Haftbefehl