Zollbeamte stellen über 5 Millionen unversteuerte Zigaretten sicher.  Bei einer zollrechtlichen Kontrolle am Skandinavienkai in Lübeck-Travemünde wurden hinter einer Tarnladung Nudeln insgesamt 5.040.000 Stück unversteuerte Zigaretten sichergestellt. Mitte März haben Lübecker Zollbeamte des Hauptzollamts Kiel einen Lkw kontrolliert, der laut Frachtpapier Nudeln von Schweden nach Deutschland transportierte. Der 32-jährige Fahrer erklärte auf Befragen, weder Zigaretten, Waffen noch Betäubungsmittel mit sich zu führen. Die unterschiedliche Verpackungsaufmachung der vermeintlich gleichen Ware machte die erfahrenen Zollbeamten bei der Kontrolle der Ladung stutzig. Während die im Türbereich des Kühlanhängers leicht zugänglichen Kartons tatsächlich Nudeln enthielten, stellte sich der Inhalt der hinteren Kartons als das Schmuggelgut heraus. Gegen den Fahrer des Lkw wurde ein Steuerstrafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung eingeleitet. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf circa 958.000 Euro. Da der Beschuldigte im Falle einer Verurteilung eine empfindliche Strafe zu erwarten hat, und er über keinen festen Wohnsitz in Deutschland oder der Europäischen Union verfügt, erließ das Amtsgericht Lübeck auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl wegen des Haftgrundes der Fluchtgefahr. Der Mann wurde in die JVA Lübeck gebracht.

*****

Die Zahl der Arbeitslosen in Schleswig-Holstein ist im März um 2,2 Prozent (-2.248) im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen, im Vergleich zum Vorjahresmonat aber um 19,4 Prozent (+15.846) gestiegen. Gegenwärtig sind 97.683 Menschen arbeitslos, die Arbeitslosenquote liegt bei 6,2 Prozent – im Kreis Ostholstein bei 6,0 Prozent (0,7 Prozent höher als im Vormonat).  „Die Unterstützung für Menschen, die es am Arbeitsmarkt in der Corona-Pandemie am schwersten haben, wie zum Beispiel Langzeitarbeitslose oder Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund, wird eine besondere Herausforderung für die nächste Zeit sein”, so Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Thilo Rohlfs. Das Land bereite entsprechende Angebote vor.

*****

Die Norderfähre in Travemünde verlängert zu Beginn der Vorsaison und rechtzeitig zum Osterwochenende ihre Betriebszeiten. Ab 1. April fährt das für Fahrräder und Rollstühle geeignete Fährschiff täglich von 10 Uhr und neu bis 22.30 Uhr von der Travemünder Seite auf den Priwall und zurück. „Wir ermöglichen damit allen Kundinnen und Kunden in der jetzt beginnenden hellen Jahreszeit auch abends unter Einhaltung der Maskenpflicht diese Fährverbindung an der Nordermole zu nutzen“, sagt Gerlinde Zielke, Sprecherin der Stadtverkehr Lübeck GmbH. Die Bürgerschaft hatte die Ausweitung der Fährzeiten für die Sommersaison 2021 bis zum 31. Oktober 2021 als Probebetrieb beschlossen. Änderungen infolge Corona-bedingter Regelungen sind möglich.

*****

Die KZ-Gedenkstätte Ahrensbök leidet unter diversen Schäden am Mauerwerk aufgrund von Feuchtigkeit und altersbedingten Baumängeln. Wie die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn nach einem Besuch auf Einladung von Dr. Ingaburgh Klatt, der Vorsitzenden des Fördervereins der KZ-Gedenkstätte in Ahrensbök, mitteilt, summieren sich die Investitionen auf 490.000 Euro, damit unter anderem der Zugang auch barrierefrei gestaltet und eine ökologisch vernünftige Heizung eingebaut werden kann. „Ich setze mich für eine fünfzigprozentige Förderung durch den Bund ein. Der Antrag ist gestellt. Schon 2008 hatte ich für einen 1. Sanierungsabschnitt mit 85.000 Euro eine hälftige Bundesfinanzierung aus dem Denkmalschutzprogramm durch bekommen“, berichtet Hagedorn auf Facebook. Und weiter: „Ich bin seit fast zwei Jahrzehnten Fördermitglied des Vereins. Die Gedenkstätte, die 1933 ein früheres KZ und 1945 Station des Todesmarsches tausender KZ-Häftlinge auf dem Weg zur ´Cap Arcona` in der Neustädter Bucht war, ist ein authentischer Ort für das Erinnern an die Verbrechen der Nazi-Diktatur und richtet sich vorbildlich mit dem Förderverein gerade an junge Menschen und Schulen. Für mich eine Herzenssache!“. An dem Besuch nahmen die Landtagsabgeordnete Sandra Redmann (SPD), der dort ehrenamtlich tätige Architekt Torsten Ewers, der Ahrensböker Bürgermeister Andreas Zimmermann und mehrere Ehrenamtler aus dem Vorstand des Vereins sowie aus der Kommunalpolitik teil.

*****

Die Kreisbibliothek Eutin und die Eutiner Landesbibliothek bleiben am Ostersonnabend (3.4.) geschlossen. An diesem Tag fallen keine Säumnisgebühren an. Ab Dienstag, 6.4., steht das Büchereiteam wieder wie gewohnt für alle Leserinnen und Leser zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung: Dienstag und Freitag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr, Mittwoch und Sonnabend von 9.30 Uhr bis 13 Uhr und Donnerstag von 9.30 Uhr bis 19 Uhr.

*****

Die Handballer des VfL Lübeck-Schwartau treffen heute im Spitzenspiel der 2. Liga in der Hansehalle auf den HC Elbflorenz Dresden. Beginn: 19.30 Uhr. Die Gäste rangieren auf dem fünften Tabellenplatz, sind unmittelbarer Verfolger des VfL. Die Gastgeber haben in dieser Saison erst ein Heimspiel verloren. Im Hinspiel siegte der VfL Lübeck-Schwartau mit 25:24.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein