Wo Boote in den Himmel wachsen

Fehmarn – Zum Saisonabschluss erzählen die beiden Surflegenden Manfred und Jürgen Charchulla am Montag, den 15. Oktober ab 20 Uhr im Veranstaltungsraum des Tourismus-Service Fehmarn in Burgtiefe (Zur Strandpromenade 4) unter dem Motto „Wo Boote in den Himmel wachsen – Die Dschungelwerften der Guaymi-Indianer“ von einem weiteren spektakulären Erlebnis aus ihrem turbulenten Leben.

Im Zentrum des Abends steht die faszinierende Welt eines traditionsreichen Indianerstammes aus der Provinz Bocas del Toro in Panama, der seine Sitten und Bräuche bis ins 21. Jahrhundert retten konnte. Dazu gehört auch die unglaubliche Kunst, aus einem einzigen Baumstamm ein Boot herzustellen. Diesen Arbeitsvorgang können Gäste in der Veranstaltung anhand eines im Jahr 2000 entstandenen Films hautnah miterleben, unterhaltsam kommentiert von den beiden Charchulla-Brüdern.

Mitreißende Live-Musik von Manfred, Jürgen und Maria rundet den Abend ab. Karten für 5,00 Euro (mit ostseecard 4,00 Euro) gibt es ab 11. Oktober im Vorverkauf beim Tourismus-Service in Burg und Burgtiefe, Restkarten am Veranstaltungstag ab 19.30 Uhr an der Abendkasse. Eine Vorreservierung von Karten ist nicht möglich. Veranstalter ist der Tourismus-Service Fehmarn.

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Schaufensterscheibe beschädigt – Tatverdächtiger festgenommen

Lübeck - Ein 33-jähriger Mann hat am Sonnabend (15.6.) die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Lübecker Innenstadt beschädigt. Kurz nach der Tat konnte er...

Schüsse aus fahrendem Pkw

Zimmerbrand in Wohngebäude