„Ein Ball, viele Gesichter“ im Uwe-Seeler-Fußball-Park

Bad Malente – Nach dem witterungsbedingten Ausfall des Turniers im Juli veranstaltet der Schleswig-Holsteinische Fußballverband gemeinsam mit der Sparda-Bank Hamburg eG nunmehr zum zehnten Mal den Sparda-Bank-Integrations-Cup. Am Dienstag, 2. Oktober, machen fünf A-Juniorenmannschaften den Auftakt. Am Tag der Deutschen Einheit geht es dann auch für die Frauen und Herren um den Titel. Insgesamt werden in diesem Jahr wieder über 25.000 Euro für Vereine ausgelobt, die sich besonders für die Integration einsetzen.

Mit der Ausrichtung dieses sportlichen Highlights nehmen der Schleswig-Holsteinische Fußballverband und sein Premiumpartner in Sachen Integration, die Sparda-Bank Hamburg, seit 2008 ihre gesellschaftliche Verantwortung direkt wahr und sorgen für eine zielgerichtete finanzielle Förderung von Vereinen, die sich durch eine gute Integrationsarbeit auszeichnen.

Das Turnier der A-Junioren beginnt am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit, am Dienstag, 2. Oktober, um 18 Uhr und wird nach einer Übernachtung der Teams in Malente am Mittwochmorgen fortgesetzt. Die Finalturniere der Frauen und Herren beginnen am Mittwoch, 3. Oktober, um 11.15 Uhr mit der Begrüßung. Die Frauen bestreiten ihre Partien im Ernst-Rüdiger-Sportzentrum (Neversfelder Straße 11, 23714 Malente), die Herren tragen ihre Partien im Uwe-Seeler-Fußball-Park aus. Unmittelbar nach dem Abpfiff des Endspiels bei den Herren gegen 16.30 Uhr findet im USFP die Siegerehrung mit allen Teams statt.

Zum Jubiläum gibt es eine Neuerung: Erstmals sind A-Junioren mit dabei und verbringen ein Kurz-Trainingslager in Malente. Viele der Mannschaften sind durch den Zuwachs von geflüchteten Jugendlichen in ihrer Vielfalt gewachsen. Die Kosten für dieses Wochenende mitsamt Übernachtung und Verpflegung tragen die Sparda-Bank Hamburg sowie die DFB-Stiftung Egidius Braun.

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Lübeckerin bei Verkehrsunfall in Sterley schwer verletzt

Sterley – Eine 21-jährige Frau aus Lübeck ist am Donnerstag (23.5.) bei einem Verkehrsunfall im Kreis Herzogtum Lauenburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei...

Spendenbetrüger festgenommen