Hamburg – Die tagesschau um 20 Uhr hat im Januar die höchste Sehbeteiligung seit Beginn der Quotenmessung. Pro Tag haben 14,356 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer um 20 Uhr eingeschaltet, um Deutschlands erfolgreichste Nachrichtensendung zu schauen. Damit konnte die tagesschau ihren Höchstwert aus dem März 2020 noch einmal überbieten. Dies entspricht einem Marktanteil von 42,0 Prozent.

„Wir haben zu Beginn des Jahres mit noch mehr erklärenden und hintergründigen Inhalten die Menschen informiert. Dies haben die Zuschauerinnen und Zuschauer belohnt. Die tagesschau ist ein wichtiger und verbindender Bestandteil unserer Gesellschaft und wir sind sehr stolz, dass uns so viele Menschen jeden Abend Ihr Vertrauen schenken”, so Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur der ARD-aktuell-Redaktion, die die tagesschau, tagesschau24, tagesthemen und tagesschau.de erstellt.

Die 20-Uhr-tagesschau hatte bereits im vergangenen Jahr einen Rekord verzeichnet. 2020 sahen im Schnitt täglich 11,667 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern Deutschlands Nachrichtensendung Nr. 1 im Fernsehen. (PM – Foto: pressefoto@ndr.de)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein