DHB-Amateur-Pokal: HSG Ostsee N/G will erste Hürde nach Hamburg nehmen

Neustadt – Der unangefochtene Spitzenreiter der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein, die HSG Ostsee N/G, steht als HVSH-Pokalsieger im Achtelfinal um den DHB-Amateur-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Thomas Knorr tritt am 10. Februar bei der SG Rotation Prenzlauer Berg, dem Vertreter vom Handball-Verband-Berlin an. Anwurf ist um 16 Uhr in der Lilli Hennoch Halle in Berlin-Hohenschönhausen.

Für diese Partie ist das Heimspiel in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein gegen die SG Hamburg-Nord von Sonnabend (10.2.) auf Dienstag (13.2.) um 20 Uhr in die Ostholsteinhalle in Grömitz verlegt worden.

Der Sieger erreicht das Viertelfinale und muss gegen den Sieger der Begegnung VfL Fredenbeck II (Vertreter vom Bremer Handballverband/Handball-Verband-Niedersachen) gegen die HSG Pinnau (Vertreter vom Hamburger Handball-Verband) am 3. oder 4. März antreten. Das Heimreicht für die Viertelfinal-Begegnung steht noch nicht fest.

Die beiden Halbfinals werden am Osterwochenende in der Zeit vom 30. März bis 2. April ausgetragen. Das Finale findet in der Hamburger Barclaycard Arena am 6. Mai vor dem Finale des Final Four im DHB-Pokal statt. Die beiden Finallisten des DHB-Amateur-Pokals starten in der kommenden Saison im DHB-Pokal.

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Feuerwehr Lübeck im Unwettereinsatz

Lübeck – Wegen einer Unwetterlage im östlichen Schleswig-Holstein kam es am Sonntag (26.5.) im Verlauf des Nachmittags zu Starkregenereignissen, die auch das Stadtgebiet der...

Feuer zerstört Wohnanlage