Corona-Lage: Ostholsteins 7-Tage-Inzidenzwert unter Bundesdurchschnitt

Eutin – Die Zahl der innerhalb von sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz) lag heute bundesweit bei 60,5 (gestern 61,0). Im Kreis Ostholstein ist der Wert auf 39,4 gesunken und liegt deutlich unter dem Wert für Schleswig-Holstein (52,5). Weitere Inzidenzwerte: Hansestadt Lübeck 54,5; Hansestadt Hamburg 65,5; Nordwestmecklenburg 74,4.

Die Gesundheitsämter haben dem Robert-Koch-Institut binnen 24 Stunden 3.883 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Vor einer Woche lag die Zahl bei 3.856 geringfügig niedriger. Die Zahl der Todesfälle wurde heute mit 415 angegeben (Vorwoche: 528).

L 57: Sanierung startet in Kasseedorf

Eutin – Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) setzt die Erneuerung der Landesstraße 57 zwischen Eutin und Lensahn fort. Die Arbeiten können aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Am 1. März startet der letzte rund 600 Meter lange Abschnitt in der Ortsdurchfahrt Kasseedorf. Gleichzeitig erneuert die Gemeinde den Regenwasserkanal. Darüber hinaus wird zwischen Kasseedorf und Schönwalde die noch fehlende Asphaltdeckschicht in Teilbereichen des Radweges hergestellt.

Foto: arstodo

Sofern das Wetter mitspielt, werden die Arbeiten der rund zehn Kilometer langen Fahrbahnerneuerung zwischen Eutin und Schönwalde bis Ende Juni 2021 abgeschlossen. Die Kosten der Deckenerneuerungsmaßnahme betragen rund vier Millionen Euro und werden vom Land Schleswig-Holstein getragen.

Die ausgeschilderte großräumige Umleitung führt nördlich der L 57 über die B 76, die L 174 Richtung Sielbeck, weiter über die L 163 Richtung Nüchel sowie die L 178 über Kirchnüchel und Bergfeld bis zur Kreuzung L 57 in Schönwalde und umgekehrt. Die in der Baustrecke liegenden Hausgrundstücke sind weitestgehend erreichbar. Während der Fräsarbeiten und des Asphalteinbaus ist die Erreichbarkeit der Hausgrundstücke nicht immer möglich. Die genauen Termine hierfür werden den Anliegern von der Baufirma vor Ort rechtzeitig via Hauswurfsendungen bekannt gegeben. Anwohnerfahrzeuge sollten dann außerhalb der Sperrbereiche geparkt werden.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Kreis, dem Amt, den Gemeinden und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Ausschüsse des Kreises tagen online

Eutin – Wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie tagen die Ausschüsse des ostholsteinischen Kreistages in Hybridsitzungen. Die Mitglieder der Ausschüsse nehmen sowohl in Präsenz als auch per Videokonferenz an den Sitzungen teil. Interessierte Einwohner können die Sitzungen im Kreishaus oder über einen Livestream im Internet mitverfolgen.

Der Ausschuss für Soziales, Sicherheit und Gesundheit tagt heute (23. Februar). Neben einem Bericht zum COVID-Infektionsgeschehen im Kreis Ostholstein sind weitere Themen die Personalaufstockung für den Pflegestützpunkt im Kreis Ostholstein, der Bericht über die Inanspruchnahme von Bildung und Teilhabe im Jahr 2020 sowie die Benchmarkingberichte Eingliederungshilfe und Sozialhilfe 2019 und die Fortschreibung des Gefahrgutkonzepts des Kreises Ostholstein.

Die Mitglieder des Ausschusses für Planung und Wirtschaft kommen am Mittwoch (24. Februar) zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Themen Stromnetzausbau, Fortschreibung des Landesentwicklungsplans und ein Sachstandsbericht zum „Smart Kreist Ostholstein“. Auf Antrag der Fraktionen CDU und Bündnis 90/ die Grünen wird über eine Wasserstoffstrategie für den Kreis Ostholstein beraten.

Die öffentlichen Sitzungen beginnen jeweils um 17 Uhr im Ostholstein-Saal des Eutiner Kreishauses. Zu Beginn der Sitzung können in einer Einwohnerfragestunde auch zu den einzelnen Tagesordnungspunkten Fragen gestellt und Vorschläge oder Anregungen unterbreitet werden. Fragen von Einwohnern können auch vor der Sitzung per E-Mail an einwohnerfragestunde@kreis-oh.de gestellt werden.

Nähere Informationen und die vollständige Tagesordnung stehen unter dem Stichwort „Kreistagsinfo“ zur Verfügung.

Foto: ar

Hauptausschuss-Sitzung in Bad Schwartau digital

Bad Schwartau – Die nächste Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Bad Schwartau ist für morgen (24.2.) 18 Uhr terminiert. Aufgrund des Pandemiegeschehens wird die Sitzung per Videokonferenz ablaufen. Die Öffentlichkeit wird durch eine Echtzeitübertragung im Internet, sowie einer zeitgleichen Übertragung von Bild und Ton im öffentlich zugänglichen Sitzungssaal des Rathauses hergestellt. Die Internetadresse des Echtzeitstreams wird auf der Startseite der städtischen Internetpräsenz www.bad-schwartau.de am Tage der Sitzung bereitgestellt. Es besteht die Möglichkeit, bis zum Sitzungstag, 12 Uhr, per E-Mail (an Einwohnerfragestunde@bad-schwartau.de) Fragen, Vorschläge und Anregungen einzureichen, die dann in der Sitzung verlesen und beantwortet werden, oder an der Einwohnerfragestunde im Sitzungssaal teilzunehmen.

Im öffentlich zugänglichen Sitzungssaal besteht aus Gründen des Infektionsschutzes eine Kapazitätsbegrenzung von maximal 15 Personen. Die Hygienevorschriften sind zu beachten. Es ist im Sitzungssaal eine OP-Maske oder eine Maske der Standards FFP2, N95 oder KN95 zu verwenden. Die Fenster sind während der gesamten Zeit geöffnet.

Verstärkung für VfL Lübeck-Schwartau

Lübeck – Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau hat Matěj Klíma vom tschechischen Erstligisten HC Dukla Prag verpflichtet. Der tschechische Nationalspieler wechselt zur kommenden Saison zum VfL und erhält einen Zweijahresvertrag bis 2023.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein