Neue Regelung für Radfahrer in der Riemannstraße

Eutin – Der stadteinwärts führende linke Gehweg (von Fissau aus) in der Riemannstraße in Eutin ist jetzt wieder für den stadteinwärts fahrenden Radverkehr freigegeben worden. Der Kreis Ostholstein hat diese verkehrsregelnde Maßnahme auf Antrag der Stadt Eutin angeordnet. Die entsprechenden Schilder „Radfahrer frei“ wurden gestern vom Bauhof aufgestellt.

Jetzt können sich Fahrradfahrer hier also aussuchen, ob sie auf der Fahrbahn oder auf dem Fußweg fahren. Eine gegenseitige Rücksicht aller Verkehrsteilnehmer wird dabei vorausgesetzt.

Ende 2015 war die Radwegebenutzungspflicht in diesem Bereich auf Anordnung des Kreises Ostholstein aufgehoben worden. Daraufhin mussten Radfahrer (älter als 10 Jahre) von Fissau kommend stadteinwärts in der Riemannstraße die Fahrbahn benutzen.

„Wir freuen uns, dass die Anwohner und Schüler, die von Fissau aus mit dem Rad in die Innenstadt unterwegs sind, jetzt wieder den breiten Gehweg mitbenutzen können. Das macht Sinn und damit kommen wir mit Hilfe der beteiligten Behörden den Wünschen vieler Eutinerinnen und Eutiner entgegen,“ sagte dazu Eutins Bürgermeister Carsten Behnk.

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Lübeckerin bei Verkehrsunfall in Sterley schwer verletzt

Sterley – Eine 21-jährige Frau aus Lübeck ist am Donnerstag (23.5.) bei einem Verkehrsunfall im Kreis Herzogtum Lauenburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei...

Spendenbetrüger festgenommen