Motorboys: Stopp in Eutin

Eutin – Deutschlands aktivster schwuler Auto-Club – und mit über 300 Mitgliedern aller Alters- und Autoklassen gleichzeitig der größte im Land – kommt auf Einladung der Tourist-Info zum Boxenstopp nach Eutin. Am Sonnabend (2.6.) von circa 15.30 bis 17.30 Uhr werden rund 70 Fahrzeuge erwartet, deren Besitzer sich auf ihrer Ausfahrt als Haupt-Tagesstopp Eutin anschauen wollen.

„Sie kommen mit einem bunten Potpourri von Fahrzeugen, Oldtimer, Youngtimer und auch das eine oder andere interessante Neufahrzeug", weiß Per Köster, der den Kontakt hergestellt hat und seit Jahren schon Fahrzeugtreffen nach Eutin holt.

„Insbesondere alte Autos passen in unsere historische Stadt", so Köster, „aber auch bei Markentreffen ist die Resonanz bei Zuschauern immer groß." Noch weitere drei Mal sind in diesem Jahr Fahrzeugtreffen in Eutin zu erwarten. Die Motorboys sind nach eigener Aussage „einfach ein Club von Auto-Liebhabern. Nur eben schwul".

Mehr unter www.motorboys.org 

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Lübeckerin bei Verkehrsunfall in Sterley schwer verletzt

Sterley – Eine 21-jährige Frau aus Lübeck ist am Donnerstag (23.5.) bei einem Verkehrsunfall im Kreis Herzogtum Lauenburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei...

Spendenbetrüger festgenommen