Änderung einer Ampelschaltung

Oldenburg i.H. – Die Stadtverwaltung teilt mit, dass die Ampelschaltung der Kreuzung Ostlandstraße/Kremsdorfer Weg voraussichtlich am 12. Oktober umgestellt wird. Bisher war die Ampel so geschaltet, dass jede Zufahrt einzeln geregelt wurde. Die neue Schaltung sieht ein Zweiphasensystem vor. Die Umstellung der Ampelanlage war notwendig geworden, da die bisherige Schaltung nicht mehr optimal war. „Insbesondere in den Morgenstunden kam es verstärkt zu Verkehrsbehinderungen“, heißt es in der Mitteilung der Stadt Oldenburg in Holstein.

Autofahrer werden um besondere Vorsicht gebeten, da die neue Ampelschaltung so geschaltet ist, dass immer die beiden gegenläufigen Fahrtrichtungen gleichzeitig grün erhalten und demzufolge mit Gegenverkehr beim Abbiegen gerechnet werden muss.

 

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Feuerwehr Lübeck im Unwettereinsatz

Lübeck – Wegen einer Unwetterlage im östlichen Schleswig-Holstein kam es am Sonntag (26.5.) im Verlauf des Nachmittags zu Starkregenereignissen, die auch das Stadtgebiet der...

Feuer zerstört Wohnanlage