Foto: arstodo

Lübeck – In Eichholz wurden am Mittwoch (12.1.) gezielte Geschwindigkeitskontrollen mittels Lasermessung vorgenommen. Von 10 bis 11.20 Uhr postierten sich sechs Beamte der Polizeistation Eichholz im Bereich „An den Schießständen“ auf Höhe des Waldorfkindergartens. Rund 60 Fahrzeuge wurden per Laserhandmessgerät  „TruSpeed“ gemessen. Elf von ihnen waren zu schnell unterwegs und wurden kontrolliert.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 77 km/h (vorwerfbar 74 km/h). Dies bedeutet aktuell ein Bußgeld von 115 EUR und einen Punkt. Der Großteil der kontrollierten Fahrzeugführer war durchschnittlich 10 km/h zu schnell.

Es wurden aber auch weitere Fahrzeuge anlassunabhängig kontrolliert und diese Fahrzeugführer teilweise ebenfalls verwarnt. Auffällig bei den Kontrollen waren einige zum Teil deutlich überalterte Verbandkästen (unter anderem aus  06/2016), aber auch die von fast allen Kontrollierten vollständig mitgeführten erforderlichen Papiere.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein