arstodo

Fehmarn – Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) erneuert vom 18.10. bis voraussichtlich 30. November 2021 den beschädigten Radweg entlang der Kreisstraße 49 auf Fehmarn zwischen Burg (Wellenkamp) und Puttgarden (Marienleuchter Weg). Aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität ist der Geh- und Radweg währenddessen voll gesperrt.

Der Verkehr auf der Kreisstraße 49 wird tagsüber einspurig über eine mobile Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Der Geh- und Radverkehr wird über eine ausgeschilderte Umleitung geführt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle. Die Gesamtkosten von rund 600.000 Euro trägt der Kreis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein