Unfallflucht in Oldenburg – Polizei sucht Zeugen

Oldenburg i. H. – Und wieder einmal ein Fall von Verkehrsunfallflucht. Am Sonnabend (16.12.) wurde in Oldenburg in Holstein ein Firmenschild eines Bestattungsunternehmens und einer Tischlerei angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete, die Polizei sucht nach Zeugen.

Wie die Polizei weiter mitteilt, befuhr der Fahrer eines weißen Kleintransporters der Firma „Sixt" zwischen 9 und 11 Uhr die Schuhstraße in Oldenburg in Holstein. Von dort aus rangierte er rückwärts auf die gemeinsame Zufahrt einer Tischlerei und eines Bestattungsunternehmens.

Nach derzeitigem Sachstand soll er beim Rückwärtsfahren mit dem Transporter das im Einfahrtsbereich befestigte Firmenschild aus der Verankerung des Mauerwerks herausgerissen haben. Ohne den entstandenen Schaden zu melden, setzte sich der unbekannte Fahrer vom Unfallort ab. Die Summe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.
Die Beamten der Polizeistation Oldenburg haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht aufgenommen. In dieser Sache werden Zeugen gesucht, die am Sonnabendvormittag in der Schuhstraße einen weißen Transporter, den Fahrer oder den Unfallhergang beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04361-10550 entgegen.

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Schaufensterscheibe beschädigt – Tatverdächtiger festgenommen

Lübeck - Ein 33-jähriger Mann hat am Sonnabend (15.6.) die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Lübecker Innenstadt beschädigt. Kurz nach der Tat konnte er...

Schüsse aus fahrendem Pkw

Zimmerbrand in Wohngebäude