Kollision mit Wildschwein auf der B 202

Ehlerstorf – Gegen 17.25 Uhr kam es am Montagabend (3.12.) auf der Bundesstraße 202 bei Ehlerstorf zu einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Wildschwein. Ein entgegenkommender Pkw fuhr anschließend noch über das auf der Fahrbahn liegende Tier.

Die Fahrerin eines Pkw Suzuki Alto aus Ostholstein befuhr die B 202 aus Richtung Oldenburg kommend in Richtung Lütjenburg. Kurz vor der Ortschaft Ehlerstorf erfasste die 23-Jährige mit ihrem Kleinwagen ein Wildschwein, das von rechts nach links die Fahrbahn überqueren wollte. Das Tier wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es von einem BMW Pkw überrollt wurde, der von einer 38-jährigen Frau aus Ostholstein geführt wurde.

Beide Fahrerinnen wurden bei den Zusammenstößen mit dem Schwarzkittel leicht verletzt. Ein hinten in dem 3er BMW sitzendes, 11 Monate altes Baby wurde auf Bitte seiner Mutter von der Besatzung eines Rettungswagens ohne Feststellungen auf etwaige Verletzungen untersucht.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Suzuki wurde im Frontbereich stark deformiert, bei dem BMW wurde die Ölwanne aufgerissen und der Ölfilter abgerissen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf zusammen 4.000 Euro geschätzt.   
Das Wildschwein verstarb an der Unfallstelle und wurde von dem zuständigen Jagdausübungsberechtigten abtransportiert.

 

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Unbekannter verursacht Unfall beim Überholen auf der L 174

Eutin - Mindestens ein Pkw ist bei einem Überholvorgang auf der Landesstraße 174 - zwischen Eutin und Malente - beschädigt worden. Das Verursacherfahrzeug, vermutlich...