Demonstrationen verlaufen störungsfrei

Lübeck – Zwei ordnungsgemäß angekündigte Versammlungen sind in Lübeck am Sonnabend störungsfrei verlaufen. Wie die Polizei mitteilt, lief ab 14.30 Uhr die vor dem Holstentor angemeldete „Meditation für Freiheit, Selbstverantwortung und ein friedliches Miteinander" mit insgesamt zehn Teilnehmern ab. Diese Veranstaltung war um 15 Uhr beendet.

Für den Zeitraum von 15 bis 18 Uhr war ein Aufzug zu dem Thema „BLACK LIVES MATTER" angemeldet. Vonseiten des Anmelders des Aufzugs wurde der Verlauf der Marschstrecke in Absprache mit den Behörden leicht geändert, so dass der Aufzug um 17 Uhr auf dem Markt eintraf und dort für beendet erklärt wurde. Es haben zunächst 450, in der Spitze 600 Personen teilgenommen. Es gab bei beiden Veranstaltungen keine Vorkommnisse. Durch die Polizeidirektion Lübeck wurden die Versammlungen zur Gewährleistung des störungsfreien Verlaufs begleitet.

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Feuerwehr Lübeck im Unwettereinsatz

Lübeck – Wegen einer Unwetterlage im östlichen Schleswig-Holstein kam es am Sonntag (26.5.) im Verlauf des Nachmittags zu Starkregenereignissen, die auch das Stadtgebiet der...

Feuer zerstört Wohnanlage