(Foto: ar)

Lübeck – Im Bereich der Polizeidirektion Lübeck haben sich seit gestern Abend bis heute Morgen zahlreiche Unfälle auf eisglatten Straßen ereignet. Dabei gab es reichlich Sachschaden, zwei schwer verletzte Personen und mehrere Leichtverletzte. Wie die Polizei mitteilt, ist die nachstehende Kurzübersicht nicht vollständig; es wird nachberichtet.

19.00 Uhr, B 501, Höhe Rütting/Grömitz:

Im Kurvenverlauf einem Tier ausgewichen, infolge Eisglätte auf die Gegenfahrbahn gekommen, Zusammenstoß mit entgegenkommenden Fahrzeug. Komplettsperrung 19.20 bis 20.00 Uhr, 1 x schwerverletzt, einmal leichtverletzt.

19.30 Uhr, A 1 in Fahrtrichtung Hamburg:

Kurz hinter der Anschlussstelle Lensahn: 1 Pkw liegt überschlagen im Graben. Fahrer ist schwerverletzt. Krankenhaus Lübeck. 

19.30 Uhr: Lensahn, Lütjenburger Straße:

Nach links von der Fahrbahn abgekommen, überschlagen. 1 x leichtverletzt.

20.30 Uhr: B 76, Eutin, Höhe Neudorf:

Sattelzugmaschine mit Trailer aus Richtung Plön kommend gedreht und am Fahrbahnrand stehend. Zugmaschine hat sich in den Trailer verkantet. Zunächst Teilsperrung, dann in der Folge Vollsperrung der B 76. Sperrung bis ca. 2 Uhr.

20.30 Uhr: B 207, Fehmarn:

Pkw auf dem Dach, 1 x leichtverletzt

20.30: B 75, Anschluss Skandinavienkai:

Beladener Autotransporter umgekippt. Fahrer leichtverletzt. Sperrung bis 3 Uhr, aufwendige Bergungsmaßnahmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein