Oldenburg i.H. – Das Oldenburger Stadtmarketing und die Kommunalen Dienste Oldenburg (KDO) rufen zum City-Clean-Up auf. Die Müllsammelaktion wird am Wochenende 6. /7. März ablaufen. Ziel ist es, die Umwelt von Abfällen wie zum Beispiel Plastik und Unrat zu befreien, um den Lebensraum für Menschen und Tiere zu entlasten.

Alle Oldenburger sind eingeladen, sich an der Müllsammelaktion zu beteiligen und einen wichtigen Beitrag für Stadt und Umwelt zu leisten. Dabei kann jeder selbst planen, wie die eigene Müllsammlung am Wochenende erfolgt. Zeit und Umfang bestimmt jeder Teilnehmer selbst. Eine Anmeldung zum City-Clean-Up ist nicht erforderlich.

An alle Teilnehmer richtet sich die Bitte, auch während der Müllsammelaktion die geltenden Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen einzuhalten. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, kann die Müllsammlung nicht wie bekannt im Gruppenverbund stattfinden.

Standorte der Ausgabeboxen und Müllsammelstellen:

An insgesamt 14 Standorten im Gemeindegebiet Oldenburg werden Boxen aufgestellt, in denen sich Handschuhe und Müllsäcke befinden. Die Boxen sind an den folgenden Orten/Bereichen aufgestellt:

Marktplatz (Eingang Rathaus), Schauenburger Platz (Eingang Stadtbücherei), Parkplatz Wallmuseum/Langer Segen (Eingangsgebäude Museum), Wendehammer am Spielplatz, Weißdornweg/Giddendorfer Weg, Voßberg (Hütte Bogensportplatz), Bahnhofsstraße/Bahnhofsgebäude (Treppenaufgang Eingang), Milchdamm (Sandparkplatz, Infotafel). Kröß (Sportplatz), Dannau (Am Teich, Am Sportplatz u. Parkplatz Teppichmarkt). In Klein Wessek, Lübbersdorf (Johannisdorfer Weg) und in Johannisdorf jeweils im Buswartehaus (Bushaltestelle).

Die Teilnehmer werden gebeten, die vollen Müllsäcke möglichst zu den Standorten der Ausgabeboxen zu bringen. Besonders schwere Müllsäcke können auch gut sichtbar an den Straßenrand gestellt werden. Die Abfuhr der Müllsäcke und des Unrates erfolgt über die Kommunalen Dienste Oldenburg (KDO).

Foto-Aktion: Kuriose Funde einsenden

Wer auf seiner Müllsammel-Tour einen schrillen oder besonders kuriosen Fund macht, der kann ein Foto per Mail an stadtmarketing@stadt-oldenburg.landsh.de senden. Für die Sammler der drei erstplatzierten Funde gibt es Einkaufsgutscheine lokaler Händler zu gewinnen.

Die Organisatoren hoffen auf eine gute Beteiligung und auf angenehme Wetterverhältnisse am Aktionswochenende.

Teile dein Engagement und animiere Freunde und Bekannte zum Mitmachen.

Das Foto zeigt – von links – die Organisatoren der Aktion: Bürgermeister Jörg Saba, Thomas Voß (Kommunale Dienste Oldenburg) und Cora Brockmann (Stadtmarketing)./(PM, Foto: oH)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein