Der Inzidenzwert ist bundesweit weiter gestiegen: Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht, liegt der Wert jetzt bei 165,6 (Vortag 164,4). Im Norden weist Schleswig-Holstein trotz eines geringen Anstiegs mit 76,0 weiterhin den niedrigsten Wert aus. In Hamburg liegt die Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 102,8, Niedersachsen meldet 111,6, Mecklenburg-Vorpommern 139,5 und Bremen 164,0.

In Schleswig-Holstein liegen zwei Kreise über dem 100er-Wert: Stormarn 111,8 (Vortag 106,1) und Pinneberg 109,8 (Vortag 106,6). Im Kreis Ostholstein fiel der Wert von 88,78 auf 87,3. In der Hansestadt Lübeck stieg er im gleichen Zeitraum von 57,3 auf 59,1.

Der Inzidenzwert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Corona-Virus angesteckt haben.

+++++

Foto: arstodo

Die Gesundheitsämter haben  dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen  eines Tages 18.773 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden 120 neue Todesfälle verzeichnet. Am Sonntag vor einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 19.185 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 67 neue Todesfälle verzeichnet.                    

+++++

In der Gemeinde Scharbeutz starten zwei neue Testzentren für alle – in der Badeanstalt Klingberg (ab Mittwoch, 28.4.) und im Bayside Hotel (ab Montag, 26.4.).

Für das Testzentrum Bayside können Sie sich unter dem Link www.scharbeutz-testzentrum.de  einbuchen. Termine gibt es jeden Tag. Wie Bürgermeisterin Bettina Schäfer weiter mitteilt, ist für das Testzentrum in der Badeanstalt Klingberg eine Terminanmeldung nicht notwendig. Die Öffnungszeiten:

montags von 9 bis 12 Uhr

mittwochs von 16 bis 19 Uhr und

freitags von 16 bis 19 Uhr.

Weiterhin steht auch mit Terminvergabe das Testzentrum im Kurmittelhaus in Timmendorfer Strand als gemeinsames Projekt beider Gemeinden zur Verfügung. Hier gibt es Termine unter www.corona-schnelltest-scharbeutz.de

+++++

In der Kreisstadt Eutin können sich Interessierte an folgenden Orten und zu den aufgeführten Zeiten  auf das Corona-Virus testen lassen:

Berliner Platz durch die Friesen-Apotheke aus Malente

Mittwoch  8 – 11 Uhr

Lübecker Landstraße –Anny-Trapp-Kindergarten durch die Friesen-Apotheke aus Malente

Mittwoch 11.15 – 12.15 Uhr

Elisabethstraße 17, im DRK Gebäude

Freitag  16-19 Uhr

Sonnabend  15 – 19 Uhr

Waldstraße, im DRK-Gebäude

Montag und Dienstag  12 – 14 Uhr

Max-Planck-Straße 7 durch die Johanniter

Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr

Sonnabend 10 – 14 Uhr

Lübecker Straße 18 (gegenüber vom Bauamt) durch die Sanitätsschule Nord Filiale Eutin

Montag und Mittwoch  11 – 19 Uhr

+++++

Foto: arstodo

Der Tourismus-Service Fehmarn informiert über die Maskenpflicht auf der Insel. Gemäß der Landesverordnung Schleswig-Holsteins und der Allgemeinverfügung des Kreises Ostholstein gilt auf Fehmarn die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung unter anderem

in der Innenstadt von Burg täglich von 8 bis 20 Uhr (Parkplätze Ost & West, Bahnhofstraße, Am Markt, Breite Straße)

in den Häfen von Burgstaaken und Orth täglich von 8 bis 20 Uhr

in Geschäften: für Kunden & Beschäftigte (medizinische Masken: OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2)

in gastronomischen Betrieben: für Gäste (außer am zugewiesenen Tisch) und Beschäftigte

bei der Nutzung von Bus und Bahn sowie in Bahnhöfen und an Haltestellen (medizinische Masken: OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2)

auf Wochenmärkten (medizinische Masken: OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2)

an Arbeits- und Betriebsstätten in geschlossenen Räumen

Bitte beachten Sie auch entsprechende Aushänge hierzu beim Betreten von Gebäuden, Geschäften etc.

Die Verwendung von Visieren ist grundsätzlich nicht ausreichend.

Die Maskenpflicht gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr und Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können und dies glaubhaft machen können.

+++++

Wegen der Herstellung eines Hausanschlusses für ein Einfamilienhaus muss in Oldenburg i.H. die Fahrbahn in der Liliencronstraße ab Hausnummer 15 bis hinter der ersten Parkplatzzufahrt des Friedhofes vom 26. bis 28. April voll gesperrt werden. Der Parkplatz des Friedhofes kann vom Langen Segen aus erreicht werden. Die Umleitung erfolgt über die Hoheluftstraße, Große Schmützstraße, Holsteiner Straße, Schauenburger Straße, Burgtorstraße, Langer Segen, Liliencronstraße beziehungsweise in umgekehrter Reihenfolge.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein