Schwerer Unfall auf der B 501 bei Grömitz

Grömitz – Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag (8.2.) auf der Bundesstraße 501 bei Grömitz ist ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde. Im Zuge der Unfallaufnahme war die Bundesstraße zwischen Lenste und Cismar für knapp drei Stunden voll gesperrt.

Um 10.30 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst über einen schweren Verkehrsunfall informiert. Zwischen den Ortschaften Lenste und Cismar konnten die alarmierten Einsatzkräfte neben einem beschädigten Quad einen schwer verletzen 68-jährigen Mann auf der Fahrbahn liegend feststellen, der bereits durch mehrere Ersthelfer versorgt wurde. Neben dem Quad stand ein ebenfalls stark beschädigter grauer Audi A3, in dem eine 27-jährige Frau mit ihrem 2-jährigen Sohn unterwegs war.

Ersten Erkenntnissen der Polizei nach befuhr der 68-jährige Ostholsteiner mit seinem Quad die Straße Lensterbek in Richtung Bundesstraße 501. Am Abzweiger zur Bundesstraße 501 wollte der Mann nach links in Richtung Cismar einbiegen. Aus bisher noch ungeklärter Ursache stieß er beim Einbiegen mit dem auf der B 501 aus Richtung Cismar kommenden Audi A3 der 27-jährigen Ostholsteinerin im Einmündungsbereich zusammen. Bedingt durch den starken Aufprall stürzte der Quadfahrer auf die Fahrbahn und blieb dort schwer verletzt liegen. Unter Begleitung eines Notarztes wurde er mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Audi-Fahrerin und ihr Kleinkind blieben nach bisherigem Sachstand unverletzt. Nach einer ersten Einschätzung entstand an dem Audi und dem Quad wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge waren stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit – sie mussten abgeschleppt werden.

Die Beamten der Polizeistation Grömitz haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Vor diesem Hintergrund wurde auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger zum Unfallort entsandt und mit der weiteren Erforschung der Unfallursache beauftragt.

3,597FansGefällt mir

auch interessant

Lübeckerin bei Verkehrsunfall in Sterley schwer verletzt

Sterley – Eine 21-jährige Frau aus Lübeck ist am Donnerstag (23.5.) bei einem Verkehrsunfall im Kreis Herzogtum Lauenburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei...

Spendenbetrüger festgenommen