Identität der toten Person bei Brand in Lübeck noch nicht ermittelt

0

Lübeck – Nach dem Feuer heute (20.2.) in einem Wohnhaus in der Lübecker Innenstadt ist eine Person in der Brandwohnung tot aufgefunden worden. Die Identität ist nach Angaben der Lübecker Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Lübeck noch nicht geklärt. In einer gemeinsamen Medieninformation heißt es weiter: „Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am heutigen Samstagmorgen (20.2.) gegen 3.30 Uhr zu einem Brandausbruch im ersten Obergeschoss eines vierstöckigen Mehrfamilienhauses in der Lübecker Innenstadt. Die Berufsfeuerwehr war mit mehreren Wachen und Freiwilligen Wehren in der Aegidienstraße im Einsatz. Zwei Personen und ein Hund wurden aus dem dritten Obergeschoss mit einer Drehleiter gerettet. Eine Person konnte in der Brandwohnung nur noch tot aufgefunden werden. Durch den schnell eingeleiteten Löschangriff konnte die Brandausbreitung auf weitere Wohnungen verhindert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Leichnam wurde in die Gerichtsmedizin gebracht.

Die Brandwohnung wurde beschlagnahmt. Das Gebäude blieb bewohnbar. Der Brandschaden wird auf circa 100.000 Euro geschätzt.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein