Stockelsdorf – Normalerweise stellt die Interessengemeinschaft Stockelsdorfer Unternehmer (IGSU) gemeinsam die große Tanne am Ortseingang an der Pyramide auf. „Da die IGSU es in diesem Jahr aus Kapazitätsgründen nicht geschafft hat, ist die Gemeinde Stockelsdorf eingesprungen“, berichtet Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben.

Gärtnermeister Bernhard Arndt, der auch in der Lohstraße einen Tannenbaumverkauf anbietet, hat eine passende Tanne von seinem Feld in Groß Steinrade zur Verfügung gestellt.  

Die Abnahme des Tannenbaums durch die Mitarbeiter des Bauhofes, in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Firma Otto Longuet GmbH Lübeck, die den Kran und Tieflader zur Verfügung gestellt haben, erfolgte am frühen Morgen.

Am Ortseingang wurden alle nötigen Sicherheitsmaßnahmen durch die Freiwillige Feuerwehr Mori getroffen. Der Tannenbaum wurde mit Hilfe des Krans aufgestellt und zum gewünschten Platz an der Pyramide rangiert. Von den Mitarbeitern des Bauhofes für die Halterung noch zurechtgestutzt, wurde der Tannenbaum zusammen mit einigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mori in die richtige Position gebracht und fixiert.

Bürgermeisterin Julia Samtleben bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten und freut sich über den Baum: „Jetzt kann die schöne Weihnachtszeit in Stockelsdorf beginnen.“

Der Tannenbaum wird am Donnerstag (2.12.) von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Mori geschmückt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein