Top-Torjäger Niels Versteijnen verlässt zum Saisonende den VfL Lübeck-Schwartau (Foto: Lobeca/Marcus Kaben)

Lübeck – Mit 94 Toren in bislang 18 Spielen ist er der erfolgreichste Torschütze der Handballer des VfL Lübeck-Schwartau. Jetzt meldet der Klub, dass der niederländische Nationalspieler Niels Versteijnen zum Saisonende den Zweitligisten verlassen und zum Erstligisten und Pokalsieger TBV Lemgo wechseln wird.

Nicht zuletzt wegen mehrerer Ausfälle verletzter Spieler ist der VfL Lübeck-Schwartau in der Tabelle der 2. Bundesliga auf Rang 15 abgerutscht. Am 10. Januar endet die Trainingspause zum Jahreswechsel; nach der EM bedingten Pause stehen dem VfL gleich drei Auswärtsspiele in Folge bevor – gegen Großwallstadt (29.1.), Empor Rostock (2. Februar) und HC Elbflorenz Dresden (6. Februar).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein